Seite auswählen
Home » Dropshipping - Was ist das? » Dropshipping Fragen und Anworten

◼︎ JKamphaus

Dropshipping Fragen und Anworten

Wissen, das hilft

10 Dropshipping Fragen und 10 Antworten zum Thema Dropshipping für Anfänger und Fortgeschrittene. Von der Gewerbeanmeldung bis zum richtigen Lieferanten...

Dropshipping  Fragen und Antworten

1. Brauche ich ein Gewerbe?

Ja, natürlich, auch wenn es am Anfang klein anzufangen gilt, die Gesetze sind eindeutig. Es muss ein Gewerbe her, alles andere ist strafbar. Darüber hinaus würde kein ordentlicher Lieferant mit Dir zusammenarbeiten, wenn Du keine Firma, welcher Art auch immer, hast oder bist.

2. Muss ich Steuern bezahlen

Ja. Wer ein Gewerbe hat, muss Steuern zahlen. Besser gesagt muss er Umsätze, Kosten und Gewinne in einer Steuerklärung angeben, und dann bei Gewinnen Steuern zahlen. Allerdings sorgen Freibeträge und – zumindest am Anfang – Kosten dafür, dass das zu versteuernde Einkommen anfänglich vermutlich gering ist. Ganz sicher solltest Du  einen Steuerberater an Deiner  Seite haben.

3. Ist Dropshipping auch für Existenzgründer geeignet

Ja, das ist gerade das Schöne am Dropshipping, es kann mit einem kleinen Kapital gestartet werden. Daher macht es sogar nebenberuflich Sinn. Eine fortgeschrittene erfolgreiche Entwicklung erlaubt später immer noch eine andersartige Entscheidung,… lass Dir Zeit.

Es gibt wohl nur wenige Gründungsideen, deren Risiken und Investitionen so gering sind, wie es beim Dropshipping der Fall ist.

4. Wo finde ich Dropshippinglieferanten

Im Netz, vor Ort, im Bekanntenkreis, Studienkollegen,… etc. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Genau anschauen sollte man sich aber Unternehmen , die Dropshipping generell anbieten, denn dann ist man oft nicht der einzige Händler online, was zu unnötigen Mitbewerbern mit gleichen Angeboten (Texte, Bilder und Preise) führen kann.

5. Worauf ist bei der Lieferantenauswahl zu achten?

Grundsätzlich sollte es zwischen Dir und dem Lieferanten passen. Dein Konzept und das des Lieferanten sollten möglichst deckungsgleich sein. Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und auch eine gewisse Online Affinität sind sehr wichtig, Erarbeite zunächst ein Anforderungsprofil, wie Dein idealer Lieferant aussehen könnte,… und weiche nicht zu sehr von diesem „roten Faden“ ab.

6. Was passiert mit Rücksendungen zu meinen Verkäufen?

Grundsätzlich ist dies eine Sache, die Du mit Deinem Lieferanten absprechen solltest, ja sogar mußt. Rücksendungen können Margen und Gewinne ganz schnell empfindlich schmälern oder sogar auf Null minimieren. Es gibt Lieferanten, die diese Waren von Dir zurücknehmen und Dir Gutschriften erstellen. Dies sollte unbedingt Dein  Ziel sein.

7. Welche Kosten kommen auf mich zu?

Man kann Dropshipping mit relativ kleinem Kapital anfangen,… sogar vom vorhandenen Computer mit Internetanschluss aus, mehr braucht es fasst nicht. Allerdings ist bei einer hauptberuflichen Tätigkeit zwingend auch Eigenkapital für eine Anfangszeit notwendig, um Startphasen zu überbrücken. Je mehr Eigenkapital zur Verfügung steht umso besser. Dann lassen sich Ihre Projekte auch in Werbung und Marketing nach vorne bringen. Dein Unternehmen generell auf eine professionellere Basis stellen.

8. Gibt es irgendwelche Fallstricke?

Dropshipping ist kein System von irgendjemandem, mit irgendeiner Absicht. Genauso wenig, wie ein Handelssystem gut oder schlecht ist. Vielmehr ist es ein Konzept dessen man sich prinzipiell bedient. Das System selbst beinhaltet keine Fallstricke. Probleme, die entstehen, sind nicht unbedingt Dropshipping Eigenarten; vielmehr ist ein Dropshipping-Verkäufer natürlich auch Online Verkäufer und Unternehmer (selbstständig), mit allen Nachteilen, aber auch Vorteilen.
Aber sicherlich ist es wichtig, sich der Vorteile und Nachteile des Dropshippings bewusst zu sein.

9. Ist Dropshipping etwas für Existenzgründer?

Ja, ganz sicher,… es gibt wohl nur wenige Gründungsideen, deren Risiken und Investitionen so gering sind wie es beim Dropshipping der Fall ist.

10. Kann man Dropshipping wirklich Geld verdienen?

Auch hier ein klares „Ja“. Ich selbst bin Geschäftsführer und Gründer eines Dropshippingunternehmens mit zeitweise 10 Mitarbeitern gewesen. Wir waren 15 Jahre lang Onlinehändler und betrieben zu 100% Dropshipping. Wenn auch Entwicklungen hier schwankend waren, haben wir hier doch Millionenumsätze generiert.
Ich sehe keinen Grund, warum anderen, vielleicht Dir, dies nicht auch gelingen sollte.

 

Mein neues Buch "Dropshipping Erfahrungen - Fast 20 Jahre im Onlinehandel unterwegs"

Jetzt bei Amazon erhältlichDropshipping Erfahrungen Ebook

Mit einem Startkapital von nur wenigen Hundert Euro konnte vom Unternehmer ein Unternehmen als Kapitalgesellschaft entwickelt werden, dass Millionenumsätze erzielte.

Dropshipping ist ein Handelskonzept für das Internet und bietet gerade Startups und Unternehmensgründern gute Chancen für den Aufbau eines eigenen Unternehmens.

In diesem Buch geht es um die Tipps, die man sonst nicht im Netz findet. Informationen, die nur aus jahrelanger Erfahrung stammen können und deshalb „Gold wert“ sind.

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.