Seite auswählen
Home » Dropshipping Infos » 10 gute Gründe für Dropshipping – was spricht dafür?

◼︎ JKamphaus

10 gute Gründe für Dropshipping – was spricht dafür?

Was ganz einfach für Dropshipping spricht

Gute Gründe für Dropshipping gibt es sicherlich viele. Ich denke grundsätzlich mehr Argumente für das Dropshipping als dagegen. Hier meine TOP TEN,...

10 gute Gründe für Dropshipping

1) Geringe Investitionen mit maximalem Hebel

Während Deine Mitbewerber vielleicht die Buchhaltung mit einem hohen Start-Invest in Waren belasten und sogar Margen und Gewinne immer wieder in den Einkauf von Produkten reinvestieren, können Dropshippingverkäufer auf schier unbegrenzte Anzahlen von Waren zugreifen, die nicht vorfinanziert werden müssen. Erst nach Verkauf der Waren und Erhalt der Zahlung wird beim Dropshippinglieferanten der Versand und damit die verbindliche Bestellung ausgelöst. Auch die Aufnahme von Darlehen zur Warenvorfinanzierung ist nicht nötig, belastet auch keine Liquidität, betriebswirtschaftliche Auswertung oder Bilanz.

2) Überschaubares und vergleichbar geringes Risiko

Bei einem so geringen Investitionsvolumen, wie es typisch für Dropshipping ist, ist natürlich auch das Risiko, bezogen auf das eigene Invest, vergleichbar gering. Haftungsrisiken treffen auch nicht Dropshipper alleine und sind kein typisches Risiko für Dropshipping.

3) Keine Lagerhaltung von Waren und Produkten

Lagerhaltung kann gerade bei einer Vielzahl an Waren einen großen Aufwand in Investitionen, Arbeitskraft und benötigter Technik (EDV-Anlagen, etc.) bedeuten. Da dies alles ja vom Versender, also dem Dropshipping Partner, übernommen wird, muss hier kein Verkäufer selbst Initiative ergreifen. Neben Zeit und Aufwand wird auch hier viel Geld eingespart und Risiko minimiert.

4) Verzicht auf eigene Versandlogistik

Der Versand der verkauften Waren erfolgt professionell und schnell vom Lieferanten. Dieser sollte mit seiner Versanderfahrung ein Vielfaches an Versandvolumen abwickeln können. Mehr, als dies vom Verkäufer möglicherweise geleistet werden könnte. In jedem Falle werden hier einmal mehr Kosten, aber wohl auch Zeit und Aufwand seitens des Dropshipping-Verkäufers eingespart.

5) Konzentration auf das Wesentliche, dem Verkauf von Waren

Ein Verkäufer soll verkaufen. Dropshipping erlaubt die totale Konzentration auf das Wesentliche, dem Vertrieb von Waren online. Verkäufer kümmern sich um Onlinemarketing und den Kundenkontakt. Professionelle Unternehmen mit guten Verkaufszahlen haben damit zu tun, diese Aufgaben zu optimieren und möglichst effizient zu gestalten.

6) Ortsunabhängigkeit für Verkäufer

Wo der Verkäufer seinen Sitz hat oder von wo er gerade seine Aufgaben und Arbeiten erledigt, ist für den Verkaufs- oder Abwicklungsprozess von geringer Bedeutung. Dies kann sogar im nahen oder entfernten Ausland sein. Das Unternehmen selbst sollte aus Gründen der Kundenakzeptanz, Haftung und Zahlungsabwicklung idealerweise im Verkaufsland sein. Zwar sind auch andere Ansätze möglich, bedürfen aber vermutlich einer Einzelfallprüfung, um hier nicht mögliche Kunden abzuschrecken.

7) Für nebenberuflichen Start bestens geeignet

Geringes Risiko, geringes Investitionsvolumen: Dies macht Dropshipping ideal für einen zunächst nebenberuflichen Start. Oft reichen ein vorhandener Computer mit Internetanschluss, Arbeitswille und Fleiß. Um später einen Zeitpunkt zu finden, seine Firma hauptberuflich nach vorne zu bringen, bleibt in den meisten Fällen noch genug Zeit, diesen Schritt wohlüberlegt und in etwas gesicherterer Position zu gehen. „Gut Ding will Weile haben“ sagt man nicht unbedacht.

8) Gute Voraussetzungen für Heimarbeit aller Beteiligten

Eine Firma, die keinen Lagerplatz, keine Versandlogistik, keinen Verkaufsraum und kein Ladenlokal benötigt ist als reiner Bürobetrieb eher gut von zu Hause zu betreiben. Wir selbst haben nach einigen Jahren Dropshipping unser festes Büro geschlossen und alle Mitarbeiter der Firma sind Heimarbeiter geworden. Dies ist unter dem Gesichtspunkt „gute und geeignete Mitarbeiter“ ein großer Vorteil, da z.B. viele Frauen in Deutschland Teilzeitarbeit suchen, die im Idealfall auch von Zuhause ausgeführt werden kann.

9) Nutzung vorhandener Standardsoftware ermöglicht gute und schnelle Workflows

Es gibt eine große Fülle von Software, die es einem ermöglicht Produkte online zu vertreiben. Shopsysteme, Auftragsbearbeitungen, auch Buchhaltungssoftware und vieles mehr. Hier kann aus verschiedenen Produkten am Markt meist eine kostengünstige Standardsoftware genutzt werden. Spezielle Dropshipping-Software ist schwierig zu finden und nicht nötig. Das Programmieren einer eigenen Lösung widerspricht dem Gedanken eines kostengünstigen Startups (Leanstartup). Dies haben wir bis heute nach fast 15 Jahren Onlinehandel nicht gebraucht.

10) Beste Startmöglichkeiten für Existenzgründer

Alle oben aufgeführten Vorteile des Dropshippings machen dieses Handelssystem ideal für eine Existenzgründung. Es ist möglich mit wenig Investment, aber Fleiß und Flexibilität eine kleine Existenz bis hin zu einem größeren Onlineunternehmen aufzubauen. Es gibt in der Onlinewelt sicherlich viele Beispiele dafür. Dennoch, eines bleibt generell zum Onlinehandel zu sagen: Ein Handelssystem wie Dropshipping ist ein Konzept. Vielleicht zu verstehen als ein Werkzeug. Aber ein Werkzeug alleine macht noch lange keinen Handwerker. Es gibt über das Dropshipping hinaus noch den großen Bereich des Onlinemarketings, der für die Erfolgschancen einer Unternehmung als mindestens genauso wichtig oder sogar wichtiger zu betrachten ist.

Du siehst, es gibt viele Gründe für Dropshipping. Ich denke, ich könnte hier noch einige mehr aufzählen, möchte es aber für den Moment dabei belassen.

 

Mein neues Buch "Dropshipping Erfahrungen - Fast 20 Jahre im Onlinehandel unterwegs"

Jetzt bei Amazon erhältlichDropshipping Erfahrungen Ebook

Mit einem Startkapital von nur wenigen Hundert Euro konnte vom Unternehmer ein Unternehmen als Kapitalgesellschaft entwickelt werden, dass Millionenumsätze erzielte.

Dropshipping ist ein Handelskonzept für das Internet und bietet gerade Startups und Unternehmensgründern gute Chancen für den Aufbau eines eigenen Unternehmens.

In diesem Buch geht es um die Tipps, die man sonst nicht im Netz findet. Informationen, die nur aus jahrelanger Erfahrung stammen können und deshalb „Gold wert“ sind.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.